Home / Medienbibliothek / Glossar / Kultur- und Kreativwirtschaft

Kultur- und Kreativwirtschaft

Der Kultur- und Kreativwirtschaft (=KKW) werden jene Unternehmen subsumiert, die überwiegend erwerbswirtschaftlich ausgerichtet sind und sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen bzw. kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen (BMWi Jahreswirtschaftsbericht 2018a, S.3, 2019).

Die KKW lässt sich in elf Teilmärkte gliedern; dies sind gemäß der Definition der Wirtschaftsministerkonferenz (2009) im Einzelnen:

  • Kulturwirtschaft: Musikwirtschaft, Buchmarkt, Kunstmarkt, Filmwirtschaft, Rundfunkwirtschaft, Markt für darstellende Künste, Designwirtschaft, Architekturmarkt, Pressemarkt.
  • Kreativwirtschaft: Werbemarkt, Software-/Games-Industrie.

Zusätzlich wird der Teilmarkt „Sonstige“ unterschieden; diese Kategorie soll die Aufnahme neuer wirtschaftlicher Aktivitäten ermöglichen, die keinem der anderen Teilmärkte eindeutig zugeordnet werden können (Hausmann, 2019)