Home / News / Der Wahl-O-Mat und der Deutsche Kulturrat

Der Wahl-O-Mat und der Deutsche Kulturrat

kmkb kulturrat und wahl o mat bundestagswahl 2021

Der Wahl-O-Mat und der Deutsche Kulturrat

Aktuelles – 07/09/2021

Aktueller Bezug

Berlin, den 05.09.2021, vor den Bundestagswahlen

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). “Er hat sich”, so sagt es die bpb, “zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert”. Der Wahl-O-Mat vor der letzten Bundestagswahl 2017 wurde mehr als 15 Millionen Mal durchgespielt. Es ist deshalb wichtig, welche Fragen im Wahl-O-Mat gestellt werden und welche nicht.

Der Deutsche Kulturrat bedauert, dass keine der 38 Fragen im Wahl-O-Mat 2021 sich mit einem kulturpolitischen Thema beschäftigt.

In Anlehnung an #kmkb§ laden wir ein:

  1. Jeder Kulturschaffende* hat das Recht auf ein Bundeskulturministerium, und die Vertreter* des Bundeskulturministeriums haben das Recht, Kulturschaffende* anzuhören, sowie das Staatsziel Kultur im Grundgesetz zu verankern.
  2. Jeder Kulturschaffende* hat das Recht, auf Missstände aufmerksam zu machen, auch wenn niemand es hören möchte.

Mehr von #kmkb§ unter “Wir über uns > Inspiration”

Lust auf mehr?

Dann ist unser Newsletter das Richtige für Sie.

Melden Sie sich an und empfangen Sie zweiwöchentlich unseren Newsletter zu den Themen Kunst, Kultur, Medien und Design, sowie den kulturellen und wirtschaftlichen Aspekten der Kreativwirtschaft. Zudem informieren wir Sie über Neuigkeiten von kmkb als Netzwerk & Beratung für Künstler* und Kreative.